Datteln – köstlich orientalisch

Für den leckeren Aufstrich wurden Bio Datteln aus Hazoua in Tunesien verwendet.

GEPA Bio Datteln sind orientalische Köstlichkeiten aus Hazoua in Tunesien. Die Dattelpalme wird dort „Baum des Lebens“ genannt. Die getrockneten Bio Datteln bestechen durch eine köstliche natürliche Süße, die ohne jegliche Zusätze auskommt.

Fair Trade Datteln für mehr Nachhaltigkeit

Der GEPA-Handelspartner Beni Ghreb (Sarl) ist eine kleine Privatfirma mit ca. 120 Dattelbauern in der Oase Hazoua in Tunesien und seit 2005 GEPA-Partner. Beni Ghreb fördert die Bauern durch die Vermarktung der Bio-Früchte und schafft so wichtige Lebensperspektiven auf dem Land. Frauen erhalten Einkommensmöglichkeiten und Zukunftschancen. Durch die Förderung von Verarbeitung und Verpackung vor Ort entstehen Arbeitsplätze in Tunesien. Der faire Preis ermöglicht es den Bauern, zur traditionellen und besonders nachhaltigen Drei-Etagen-Wirtschaft zurückzukehren. Hier gedeihen auf engem Raum Dattelpalmen, Obstbäume und Gemüse und Getreide. Diese Mischkultur ist ein geeignetes Mittel, um der zunehmenden.

Ökologie

Bodenerosion und fortschreitenden Wüstenbildung Einhalt zu gebieten.Beni Ghreb schafft in Tunesien wichtige Lebensperspektiven auf dem Land. Die Förderung des Bio-Anbaus verbessert den Wüstenboden in der Oase.

Beni Ghreb nimmt alle Dattel-Qualitäten ab und nicht nur die besonders großen Früchte für den Export. Die Bauern erhalten eine Vorfinanzierung ihrer Ware.

Der Klimawandel führt zu Wassermangel, u.a. trockenere Datteln sind die Folge. Dafür wird zusammen mit der GEPA eine Dattelpulvermaschine angeschafft.

Choco4Change mit Dattelsüße statt Zucker

Die besten Qualitäten werden für den Direktverzehr abgepackt und die übrigen Bio-Datteln sind für die Weiterverarbeitung u.a. zur GEPA Dattelschokolade
vorgesehen. Für die letztere müssen sie entsteint, getrocknet und zermahlen
werden, was weitere Arbeitsplätze schafft.

Bei der Verarbeitung von Bio-Datteln ist Beni Ghreb auf seine Umweltbilanz bedacht. So wurde z.B. bei der Trocknung der Datteln eine Anlage zur Wärmerückgewinnung installiert und das bei der Trocknung anfallende Wasser wird zurückgewonnen und genutzt.

Das Rezept stammt übrigens von einer Mitarbeiterin des Weltladens. Sie finden es in der Rubrik „Rezepte“. Auch das Rezept für das Knäckebrot wurde hier hochgeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert