Der Faire Handel auf der Landesgartenschau

Vom 18. Juni bis zum 1. Juli laden Weltläden aus der Ortenau Besucherinnen und Besucher der Landesgartenschau ein, mehr zum Thema Fairer Handel zu erfahren.

Besonders bei Produkten aus dem Globalen Süden – wie z.B. Kaffee und Bananen – ist es für Konsumentinnen und Konsumenten schwer nachvollziehbar, wo diese genau herkommen und unter welchen Bedingungen diese angebaut wurden.

Weltläden aus der Region möchten dies ändern und stellen im Eine Welt Projekt „welt:raum“ auf der Landesgartenschau in Lahr die Idee des Fairen Handels vor. Dabei stehen gerechte Preise und eine faire Wirtschaftsethik im Vordergrund.

Welche Auswirkungen der Faire Handel für Familien im Globalen Süden sowie die Umwelt hat, können Besucherinnen und Besucher von den Engagierten der Weltläden Oberkirch, Lahr, Ettenheim, Ichenheim, Niederschopfheim und Offenburg erfahren.

Am 24. Juni werden die Ortenauer Weltläden von Magasin du Monde Hagenau aus Frankreich sowie dem Weltladen Bruchsal unterstützt, die um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr mit Vorträgen zur französisch-deutschen Weltladen-Partnerschaft mit von der Partie sind.


Weitere Termine des Weltladen sowie im welt:raum finden Sie unter https://www.weltladen-offenburg.de/veranstaltungen

Vortrag mit Dr. Niko Paech: Bedingungen einer zukunftsfähigen Wirtschaft

Dr. Niko Paech mit den Händen gestikulierend

Am Donnerstag, 7. Juni, kommt Dr. Niko Paech nach Offenburg. Er wird mit uns gemeinsam Möglichkeiten einer zukunftfähigen Wirtschaft diskutieren.

Das Offenburger Netzwerk für Nachhaltigkeit (ONN) freut sich über Ihren Besuch und Teilnahme.

Weitere Informationen im Veranstaltungskalender.

Zur Vorbereitung und Einstimmung auf die Diskussion empfehle ich folgenden Podcast von Deutschlandradio: www.deutschlandfunkkultur.de/von-wegen-nachhaltig-der-gruene-etikettenschwindel

Im Offenburger Netzwerk für Nachhaltigkeit engagieren sich folgende Institutionen und Vereine:

BUND-Umweltzentrum Ortenau, Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e. V. (BUO), Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau, katholisches Bildungszentrum Offenburg, Büro für Klimaschutz der Stadt Offenburg, Weltladen Regentropfen e. V./Eine-Welt-Promotor Offenburg, Volkshochschule Offenburg

Bio-faire Osterhasen warten auf Dich!

Huch, Ostern ist in wenigen Tagen und ich möchte meinem Kind, meinen Enkeln, den Nachbarskindern, den Patenkindern noch etwas fürs Osternest besorgen…

Komm in den Weltladen in der Lange Straße 19. Dort gibt es nicht nur schöne und/oder lustige Osterhasen aus bio-fairer Schokolade. Bei uns gibt es auch Dekoartikel, Schoki für die Erwachsenen und weitere Dinge, die das Leben lebenswerter machen.

Bio-faire Bananen und Orangen – Vitamine für die kalten Tage

Passend für die kalten Tage bieten wir frische Orangen aus Griechenland, natürlich aus bio-solidarischem Anbau von der Erzeugervereinigung Bio Network West Hellas.

solidarisch weil hiermit kleine Erzeugergruppen aus Randregionen Europas unterstützt werden, die ein alternatives politisch/ökonomisch/soziales Projekt verfolgen.

Übrigens: unsere bio-fairen Bananen sind meist noch recht grün, wie alle Bananen, die Deutschland per Schiff erreichen! Dies hat mit meist verspätetem Schiffstransport und zu kurzer Reifung in den Reifekammern zu tun. Wer zu den grünen Bananen einen reifen Apfel legt, der kann den Reifeprozess auf natürliche Weise unterstützen.