Herzlichen Dank!

Foto: Lindenplatz in Offenburg mit weihnachtlicher Dekoration und leichter Schneedecke, morgens um 6 Uhr 19.

Als das Jahr 2020 anfing, war niemandem bewusst, was das für ein Jahr werden wird. Auch für uns war es ein schwieriges Jahr. Coronabedingt haben sich einige Mitarbeiterinnen aus ihrem ehrenamtlichen Engagement im Weltladen zurückgezogen um Angehörige zu pflegen oder um sich selbst zu schützen. Des Weiteren sind in den Ländern des ‚Globalen Südens‘ Aufträge und somit massenhaft Arbeitsplätze verloren gegangen, ohne dass es staatliche Auffangmaßnahmen gegeben hat.

Osternestchen für Frauenhaus und Tafel Offenburg

Dies war Anlass genug, damit die Akteure des Fairen Handels zu verschiedenen Unterstützungsmaßnahmen aufgerufen hatten. Bei uns hat es mit den „Osternestchen“ begonnen. Nach Ostern wurde die Aktion in Form der „Eine Welt-Box“ bis heute weitergeführt. Für Osternestchen und Eine Welt-Box kamen knapp 1.700 € zusammen, womit wir Menschen in 2 Frauenhäusern, bei der Offenburger Tafel, in der Pflasterstube und im Kinder-Hospiz eine kleine Freude bereiten konnten. Diese Aktion läuft weiterhin und wir freuen uns über weitere Unterstützung.

Selbstgenähte Alltagsmasken

Auch bereits zu Beginn des 1. Lockdown war die Idee geboren, Alltagsmasken zu nähen und diese im Weltladen für 10 € zu verkaufen. Hierbei beteiligten sich nicht nur Hobbynäherinnen (meist aktive oder ehemalige Weltladen-Mitarbeiterinnen) sondern auch 2 professionelle Näherinnen aus der Region.

Hierfür an alle Beteiligten ganz herzlichen Dank.

Die Näherinnen in und um Offenburg erhielten eine Kostenerstattung von bis zu 5 €. Der Rest wurde an ein Projekt in Ghana gespendet. Über diese Aktion kamen knapp 3.000 € zusammen, die an Global Mamas in Ghana gespendet werden konnten. Das heißt, dass nur hierüber ca. 500-600 Masken verkauft wurden.

Der Weltladen-Dachverband und die Importorganisationen des Fairen Handels riefen im Sommer die Aktion #fairwertsteuer aus, an der auch wir uns beteiligen. Bis 16.12. kamen über diese Aktion insgesamt gut 5.300 € zusammen, die wir an den Weltladen-Dachverband bereits überweisen konnten.

Insgesamt konnten wir also dank Ihnen bereits 10.000 € freiwillige Corona-Unterstützung an die Produzentinnen und Produzenten des ‚Globalen Südens‘ leisten.

Wir sind Ihnen sehr dankbar und wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit und einen wundervollen Start in ein neues Jahr.

Ihr Weltladen-Team